Im Prinzip hast Du immer alles gemacht, was man von Dir wollte. Du bist brav zur Schule gegangen, hast gute Noten nach Hause gebracht, im Anschluss eine Lehre gemacht oder studiert, bist sogar auf der Karriereleiter nach oben geklettert und hast die richtigen Entscheidungen getroffen. Dein Lebenslauf ist so gut wie lückenlos, deine Familie ist stolz auf Dich und alles ist so, wie es sein sollte und dennoch – Du hast das Gefühl irgend etwas fehlt …
Es ist zwar nur so ein Gefühl, das tief in Dir sitzt, aber vor allem in den ruhigen Momenten des Lebens taucht es wieder auf und stellt Dir wiederholt die Frage: „Soll das wirklich schon alles in meinem Leben gewesen sein?“
Aber man hat Dir von klein an  beigebracht: „Sei nicht so undankbar für das was Du hast, das Leben ist kein Kindergeburtstag, anderen geht es auch nicht besser. Sei glücklich, dass Du Essen und Trinken und wenigstens ein Dach über dem Kopf hast. Du kannst sogar ab und zu mal in Urlaub fahren. Das kann noch lange nicht jeder!“
Eigentlich ist doch alles so, wie es sein sollte …
Oder?
Das dachte ich auch.   …und dann hat mir jemand 3 Fragen gestellt.
Nummer 1!
Gibt es in Deinem Leben auch etwas, was Dich stört?
Nein, eigentlich nicht.
Nummer 2!
Gibt es denn eventuell 1-2 Dinge, die besser laufen könnten?
Ja, schon eher.
Nummer 3!
Was würdest Du morgen tun, wenn Zeit und Geld keine Rolle spielen würde?
…da war es passiert. Danach hatte ich viel zu denken.

Wie ist das bei DIR?
Gib DEINEM Leben DEINEN FOKUS und lass uns mal drüber reden.
Melde Dich, wenn es DEINER Meinung nach Zeit ist etwas zu ändern.